Zum Inhalt springen
Geschätzte Lesezeit: 3 minuten

Wir haben den Film für diesen Beitrag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen

WARUM ICH EUCH NICHT IN DIE AUGEN SCHAUEN KANN – EIN AUTISTISCHER JUNGE ERKLÄRT SEINE WELT
basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Naoki Higashida.

Der Film gibt Einblick in ein intensives und überwältigendes, aber ebenso sinnliches und bisher eher unentdecktes Universum. Higashida bringt uns die Welt des Autismus näher, die er selbst mit 13 Jahren dokumentiert hat – mit intimen Porträts von bemerkenswerten jungen Menschen aus aller Welt, die sein berührendes Schicksal teilen. Er lässt uns in seine Welt eintauchen, lässt uns diese völlig eigene und besondere Welt mit seinen Augen erleben. Der Film ist eine intensive Entdeckungstour mit einer klaren Botschaft: Nicht sprechen zu können, bedeutet nicht, dass es nichts zu sagen gibt.

Dieser Dokumentarfilm gibt uns Einblicke in das Leben nonverbaler Autisten, die uns vorher so nicht möglich waren. Faszinierend und bedrückend zugleich. In unserer Gesellschaft werden Autisten generell unterschätzt, nonverbalen Autisten wird gerne unterstellt, dass sie dumm sind. Das wird durch diesen Dokumentarfilm klar widerlegt. Es ist absolut bewundernswert, wie diese autistischen jungen Menschen einen Weg finden, mit uns zu kommunizieren und mein ganzer Respekt gilt den Eltern, die diesen Weg gemeinsam mit ihren Kindern gehen.  

Emma
Jestina
Joss
Ben
Amrit

Das Schicksal dieser Familien, die wir in diesem Film ein Stück weit begleiten durften, hat mich sehr berührt und mir ist mal wieder sehr klar vor Augen geführt worden, wie breit gefächert das Spektrum ist.  

In meinen Augen ein absolut sehenswerter Dokumentarfilm, nicht nur für Eltern nonverbaler Autisten.

Kommentar verfassen